Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Irdischer Mops ohne Respekt

SCHWERTE Ein Pfarrer mit dem schwierigen Namen Schlaaf und sein vorlauter Sohn, ein Mathematiklehrer und sein respektloser Mops, der mürrische Maler Pu und eine rebellische Pfarrersfrau. Diese liebenswerten und skurrilen Figuren bevölkern „Ganz erfrischend, dieser Kirchenschlaf“, das neueste Werk des Schwerter Buchautors Gerd Schimansky.

27.11.2007
Irdischer Mops ohne Respekt

Dr. Gerd Schimansky.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden