Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Klasvogt berichtet über die Katholische Akademie

Montags im Museum

SCHWERTE Wenn Prälat Dr. Peter Klasvogt am 12. April den nächsten Abend der Reihe „Montags im Museum“ einläutet, dann wird er über die Katholische Akademie als überregionales Bildungszentrum und ihre Verankerung in und Verpflichtung für Schwerte referieren.

von Ruhr Nachrichten

, 06.04.2010
Klasvogt berichtet über die Katholische Akademie

Dr. Peter Klasvogt leitet die Katholische Akademie.

Zudem wird der Direktor des Bildungsinstituts am Bergerhofweg 24, der zugleich Direktor des Sozialinstituts des Erzbistums Paderborn „Kommende“ in Dortmund ist, den Reigen der Jubiläumsveranstaltungen aufzeigen, den das Haus in diesem Jahr begehen will. Seit nunmehr vier Jahrzehnten spielt die Katholische Akademie Schwerte eine bedeutende Rolle in der Bildungslandschaft des Erzbistums Paderborn, des Ruhrgebietes und weit darüber hinaus.

Sie ist Ort grundlegender Erarbeitung theologischer, philosophischer, kultureller und sozialer Fragestellungen unserer Zeit und des Meinungsaustausches unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen. Damit trägt sie zugleich wesentlich zu dem von der Kulturhauptstadt Ruhr 2010 eingeforderten „Wandel durch Kultur“ bei. Zum Jahr der Kulturhauptstadt 2010 wird es gleich einen ganzen Katalog an Veranstaltungen geben, der von Schwerterinnen und Schwertern in und mit der Akademie aufgeblättert wird. Davon wird Peter Klasvogt einen kleinen Ausblick geben.

Klasvogt wurde 1957 in Herford geboren, studierte Theologie in Paderborn, Jerusalem und Augsburg und war bis 2005 Regens am Erzbischöflichen Priesterseminar Paderborn. Seit dem 1. Februar 2006 leitet er die Katholische Akademie Schwerte. Der Vortrag am Montag, 12. April, in der gläsernen Halle des Ruhrtalmuseums beginnt um 20 Uhr.