Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neuer Bildband über Schwerte erschienen

SCHWERTE Er führt nicht nur die Bestsellerliste an – auch auf Platz 2 bis 10 steht der neue Gegenwarts-Bildband über Schwerte. Zumindest im Buchladen von Herausgeber Olaf Bachmann.

von Von Nicole Jankowski

, 04.12.2007
Neuer Bildband über Schwerte erschienen

Vorstellung des neuen Bildbandes von Schwerte

„Das ist nicht nur irgendeine Neuerscheinung“, betont der Buchhändler. 15 Jahre ist es her, dass der letzte Bildband über die Ruhrstadt erschien. Bachmann ist daher zuversichtlich, für die Erstauflage mit 2000 Exemplaren, die es exklusiv nur bei Bücher Bachmann gibt, Abnehmer zu finden. Schließlich sei der Lokalkolorit in Schwerte besonders ausgeprägt, hätten die Schwerter eine besondere Verbindung mit ihrer Stadt.65 Aufnahmen von Peter Braczko Durch diese führen 65 farbige Aufnahmen des Fotografen Peter Braczko. Autor Uwe Fuhrmann kommentiert den Rundgang. Gemeinsam mit Olaf Bachmann hat er das Drehbuch für den 48-seitigen Bildband geschrieben, der im Stadt-Bild-Verlag Leipzig erschienen ist. „Hier konnten wir besonders viele individuelle Vorgaben machen“, betont Bachmann. Schließlich lieben die beiden Schwerter ihre Stadt mit all ihren Facetten. Von der Altstadt bis zur Ruhr Von der historischen Altstadt geht es über den Marktplatz in die Innenstadt und weiter an die Ruhr. Sport und Freizeit spielen ebenso eine Rolle wie Kunst, Kultur und Architektur. Und natürlich dürfen die Feste und Veranstaltungen nicht fehlen, die die Schwerter so gerne feiern: Schützenfest, Welttheater der Straße oder der Weihnachtsmarkt „Bürger für Bürger“. Einblicke in Schwertes Ortsteile runden den Ausflug durch die Ruhrstadt ab.Dunkelblauer Einband mit Goldprägung „Wenn ein Ortsfremder diesen Bildband sieht, soll er sagen: Warum war ich da noch nicht?“, gibt Autor Uwe Fuhrmann das Ziel vor. Ein dunkelblauer Einband mit Goldprägung, dazu ein stimmungsvolles Bild der St.-Viktor-Kirche im Abendlicht. So schmückt der Bildband zurzeit die Wände bei Bücher Bachmann. Und bald vielleicht die Regale der Schwerter. 

Lesen Sie jetzt