Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Ort der Freiheit"

SCHWERTE Als einen „Ort der Freiheit und des ergebnisoffenen Dialogs“ charakterisierte am Sonntag der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker die Katholische Akademie Schwerte. Die Akademie des Erzbistums Paderborn feierte mit über 100 geladenen Gästen ihr 40-jähriges Bestehen.

22.10.2007

In seinen Akademien finde ein Bistum „Orte, an denen das freie Nachdenken und das bewusste Hinterfragen manch lieb gewordener Denkgewohnheiten und Vorurteile zur Grundlage dafür wird, auf neue Fragestellungen kreative Antworten finden zu können“, so Erzbischof Becker. Er erinnerte an die durch die Aufbruchstimmung des Zweiten Vatikanischen Konzils geprägte Gründungszeit der Katholischen Akademie Schwerte. Durch die Initiative von Laien, wie auch des damaligen Paderborner Erzbischofs Lorenz Kardinal Jaeger, sei es 1967 zur Gründung der Katholischen Akademie gekommen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden