Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Präsenz der evangelischen Kirche in der Innenstadt stärken

Den folgenden Beschluss hat das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Schwerte gefasst. Er wird am Sonntag, 16. Dezember, in den Gottesdiensten verlesen.

14.12.2007

Das Presbyterium der evangelischen Krichengemeinden in Schwerte beschließt als mittelfristige Perspektive für die Gesamtgemeinde, die Präsenz der evangelischen Kirche in der Innenstadt zu stärken und sich auf Dauer auf ein Zentrum der Gemeinde zu konzentrieren. Dahinter steht die Überzeugung, dass die Arbeit in der Gemeinde in Zukunft stärker gemeinschaftlich organisiert werden muss. Zu diesem Zweck ist zu prüfen, ob im Zentrum eine entsprechende Immobilie zu finden ist oder errichtet werden kann. Dazu wird die Vermarktung aller bestehenden Gemeindezentren geprüft. Die Präsenz der Gemeinde in der Fläche soll auch in Zukunft gewährleistet bleiben. Für den Fall, dass eine geeignete Immobilie in der Innenstadt nicht zu realisieren ist, soll geprüft werden, ob ein bestehendes Haus diese Aufgabe übernehmen kann. Zwischenlösungen werden gesamtgemeindlich geregelt. Seelsorgebezirke bleiben in der Fläche erhalten.

Lesen Sie jetzt