Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Rattenloch" eröffnet am 11. Juni

Zwangspause beendet

SCHWERTE Mit einem Konzert der Bandinitiative Schwerte eröffnet das Rattenloch am 11. Juni offiziell wieder seine Pforten. Nach rund zwei Jahren können jetzt wieder Veranstaltungen im ehemaligen Lehrschwimmbecken unter der Friedrich-Kayser-Schule stattfinden.

von Von Heiko Mühlbauer

, 30.04.2010
"Rattenloch" eröffnet am 11. Juni

Die Mitglieder von Kunterbunt gehen wieder mit Elan an die Arbeit.

Noch sieht es allerdings nach Baustelle in den Räumen aus. „Wir sind aber zuversichtlich, dass wir alles pünktlich hinbekommen“, so der Vorsitzende des Vereins Kunterbunt, David Baumgartel. Seit zwei Wochen haben die Mitglieder die Schlüssel und gehen euphorisch an die Arbeit. Zumindest in Sachen Farbgestaltung des großen Raums ist aber alles beim Alten geblieben. Schwarz erhebt sich die Bühne knapp über dem Grund des Beckens, die Zuschauer stehen.

Zweieinhalb Jahre hat die Planungsphase nun gedauert. Ein Jahr hat man gebaut, der Verein hat die unfreiwillige Zwangspause aber schadlos überstanden. Bei der Jahreshauptversammlung in der vergangenen Woche wurde ein neuer Vorstand gewählt. Die beiden Vorsitzenden, David Baumgartel und Maike Ettling, wollen allerdings nur bis Ende des Jahres im Amt bleiben. „Dann soll der Job in jüngere Hände abgegeben werden“, so Baumgartel. Das Duo stand sieben Jahre an der Spitze von Kunterbunt.

Aber nicht nur Konzerte stehen jetzt wieder auf dem Programm des Vereins. Das Cafe Größenwahn wird neu strukturiert, die Laufgruppe wird wieder zum leben erweckt und auch die Fußballer treffen sich wieder regelmäßig. Für den Sommer plant man einen mehrwöchigen Nachwuchsbandwettbewerb. Zunächst stehen aber nur die Einrichtung der Räume im Vordergrund.