Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ruhrakademie-Student Dominic Drolshagen drehte in McDonalds-Filiale

Erfolgreiches Filmteam

WANDHOFEN Glückshormone pur bei den Ruhrakademie-Studenten. Dominic Drolshagen, der Film und Regie studiert, ist als einer der Gewinner des McDonalds SMS-Video-Wettbewerbs hervorgegangen.

von Ruhr Nachrichten

, 07.04.2010
Ruhrakademie-Student Dominic Drolshagen drehte in McDonalds-Filiale

Dominic Drolshagen gewann mit seinem selbst gedrehten Werbesport den Wettbewerb.

Gemeinsam mit Kameramann Max Tsui von der Dortmunder Fachhochschule und Produktionsleiterin Kartin Warnken von der Medienakademie WAM in Dortmund hat der 24-jährige den Wettbewerb „Schnell mal sparen“ gewonnen. Die Restaurantkette McDonalds hatte gemeinsam mit dem Musiksender MTV gefragt: „Was kann SMS noch bedeuten“. Eine Antwort fanden die drei, die ein zwölfköpfiges Filmteam auf die Beine stellten.

Beleuchter, Szenenbildassistenz und Tonmeister waren auch Studenten des ersten Semesters an der Ruhrakademie. Nach sechs Stunden Dreh in einer Dortmunder McDonalds-Filiale mit zwei vorher gecasteten Hauptdarstellern – Manuel Rittich aus Aachen und Naemi Mühl aus Herdecke – fiel die letzte Klappe. Es folgten zwei Tage im Schnittraum für die Nachbearbeitung des gedrehten Materials und dann ging es für den Spot ab ins Netz. In einer Vorauswahl favorisierten die Nutzer der sozialen Netzwerke Myspace und Facebook die 50 treffendsten Wettbewerbsbeiträge. 2600 Einsendungen gab es in den Sparten Video, Fotos und Sprüche.

Drolshagen und sein Team erhielten 5826 Stimmen – rund 300 mehr Klicks als die zweitplatzierten Teilnehmer. Im Anschluss an das Online-Voting kürte eine Fachjury den fernsehtauglichsten Werbespot als Gewinner des größten deutschen Video Contest. Der Beitrag dauert 20 Sekunden und soll in den Werbeblöcken von Fernsehsendern abgespielt werden. Mit seinen beiden Mitstreitern teilt sich Drolshagen nun den Hauptgewinn: ein Audi A3 im Wert von 35 000 Euro. „Wir drei haben angestoßen“, sagte Drolshagen stolz. Mit Kameramann Max Tsui habe er sich zudem eine dicke Zigarre gegönnt. „Eine Party mit allen Beteiligten haben wir geplant“, sagt der 24-jährige lachend.