Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Skater kämpfen um Schönheitspreis

SCHWERTE Eigentlich kann am Samstag jeder die Skateranlage an der Rohrmeisterei besuchen. Doch wer sich dort verständigen möchte, sollte vorher einen Sprachkurs machen. Denn wenn Contest-Teilnehmer ihre Best trick combos in den Flatlands, in der Quarterpipe, der Halfpipe oder auf den Rails zeigen, dabei Videos für YouTube drehen und am Ende dem Beatbox-Battle lauschen, sollte man wissen worum es geht.

von Von Holger Bergmann

, 09.10.2007
Skater kämpfen um Schönheitspreis

Sven Schütt zeigt mit seinem Bike tolle Sprünge.

Am besten fragt man einfach Sven Oliver Schütt. Der Sozialarbeiter der GWG und Gründer des Veranstalters „S.O.S. - BMX and Skate-Events“ hat für Samstag , 13. Oktober, den 2. Schwerte „Ride4Fun“-Contest organisiert. Erwartet werden über 50 Teilnehmer und noch mehr Besucher aus Hagen und dem gesamten Märkischen Kreis.Bewegungskünstler auf BMX Die auch in Schwerte sehr ausgeprägte Szene freut sich auf zahlreiche Wettbewerbe (Contests). Die virtuosen Bewegungskünstler zeigen ab 14 Uhr (Anmeldung ab 10 Uhr) auf BMX-Rädern, Skatebords, Rollerblades Kickboards und den momentan besonders angesagten Waveboards ihre Tricks.Ehrenamtliche Jury bewertet die Küren Fortgeschrittene werden der ehrenamtlichen Jury ausgearbeitete Küren vorführen. Mitmachen kann jeder, der in das Alterslimit von 6-25 Jahren passt. Für das einmalige Startgeld von fünf Euro kann man sich für alle Disziplinen anmelden.     Damit die Teilnehmer bei dem risikoreichen Sport keinen Schaden nehmen, werden sich drei Sanitäter um die Gesundheit kümmern.    DJ bedient aufwändige Soundanlage Beschallt wird die Veranstaltung von einer aufwändigen Soundanlage, die ein DJ bedienen wird, der sich bei einem Casting gegen 15 andere Bewerber durchgesetzt hat. Zur Perfektion fehlt der Veranstaltung noch das gastronomische Angebot. Interessierte Unternehmen melden sich bei Sven Oliver Schütt.  

Lesen Sie jetzt