Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tabubruch im Minutentakt

SCHWERTE „Ein Mann sagt mehr als tausend Worte“ hieß das Programm, mit dem die 45. Kleinkunstwochen zu Ende gingen. Mit Heinz Rudolf Kunze. Er war dabei so geschmacklos, dass sich Raunen und Gelächter in der Rohrmeisterei die Hand reichten.

von Von Patricia Carlucci

, 19.11.2007
Tabubruch im Minutentakt

Sang diesmal erst zum Schluss: Heinz Rudolf Kunze.

Jeder kennt den Ohrwurm „Dein ist mein ganzes Herz“, mit dem der heute 50-Jährige vor zwei Jahrzehnten die Hitparaden stürmte. 25 Alben produzierte er, schrieb die Libretti zu Musicals wie „Les Misérables“ und „Miss Saigon“.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden