Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Unbekannt verzogen

SCHWERTE Sie waren Deutsche, sie waren Schwerter – doch während der Nazizeit wurden sie aus ihren Wohnungen geholt, verschleppt und ermordet: die Juden in der Ruhrstadt.

von Von Carolin Höher

, 07.11.2007
Unbekannt verzogen

Der Historiker und Journalist Alfred Hintz referierte über Judenschicksale in Schwerte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden