Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wandhofener Schützen ermitteln einen neuen Regenten

Königsschießen

WANDHOFEN Im Königreich Wandhofen eröffnen die Schützen die Festsaison. Im Festzelt auf dem Platz an der Wandhoferstraße findet das erste Schützenfest der Stadt in diesem Jahr statt.

von Ruhr Nachrichten

, 23.04.2010
Wandhofener Schützen ermitteln einen neuen Regenten

Christi Himmelfahrt wird in Wandhofen wieder auf den Königsvogel angelegt.

Vom 13. bis zum 17. Mai wehen die grün-weißen Fahnen über dem Stadtteil. Den inoffiziellen Auftakt bildet wie immer der Regimentsappell am Samstag, 1. Mai, ab 15 Uhr. Neben Ehrungen, Beförderungen, Auszeichnungen und Vorstellung des Königsvogels soll das Gespräch mit der Wandhofener Bevölkerung im Vordergrund stehen.

Richtig ernst wird es am Donnerstag, 13. Mai (Christi Himmelfahrt) ab 11 Uhr, wenn die Schützen auf den Königsvogel anlegen, um ihren neuen Regenten für die nächsten drei Jahre zu ermitteln. Als prominentester Besucher hat sich Bürgermeister Heinrich Böckelühr angekündigt, der das Königsschießen im Wald bei Haus Ruhr gegen 15 Uhr eröffnen wird. Weiter geht es am Freitag, 14. Mai, im Festzelt mit einer Ü30-Party. Bernd Jäkel & Team, die von den Ü30-Partys aus der Rohrmeisterei hinlänglich bekannt sind, sorgen für Sound und Ambiente. Der Eintritt kostet fünf Euro. Der Samstagabend gehört dem Königsball. Hier wird das neue Königspaar inthronisiert und anschließend wird gefeiert.

1. Vorsitzender Frank Kayser hofft auf eine große Resonanz, nicht nur aus der Wandhofener Bevölkerung. Denn der BSV hat für diesen Abend die Tanz- und Partyband „Die Original Krähenländer“ verpflichtet. Diese auf Schützen- und Volksfeste spezialisierte Band aus dem Münsterland feiert Premiere in der Region. Der Festumzug am Sonntag, 16. Mai, gilt als ein weiterer Höhepunkt. Erstmals wird vor dem Festumzug um 13 Uhr ein ökumenischer Feldgottesdienst gefeiert. Nach dem Festumzug geben alle vertretenen Spielmannszüge und Blaskapellen ein Großkonzert im Festzelt. Ab 17 Uhr startet dann der große Festball.

Montag beginnt um 19 Uhr der Dorfabend und Kehraus, wo alle dann noch einmal ausgiebig das Tanzbein schwingen können. Hier werden die vom 1. Schwerter Eisgrillen bekannten „Country Boys“ den Gästen einheizen.