Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zahnärzte fordern Rettungsschwimmer zum Wettkampf heraus

Für guten Zweck

SCHWERTE Es darf gewettet werden: Über 4 x 50 Meter Freistil treten die deutschen Vizemeisterinnen (in der Altersklasse 15/16) der DLRG Westhofen-Garenfeld gegen das Herausfordererteam der Schwerter Zahnärzte an.

von Ruhr Nachrichten

, 21.04.2010
Zahnärzte fordern Rettungsschwimmer zum Wettkampf heraus

Mit Puppen trainieren die Rettungsschwimmer für den Ernstfall.

Der Hintergrund des Spaßwettbewerbs ist ernster: Die Rettungsschwimmer der DLRG haben sich für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Einziges Problem: Die findet in Ägypten statt und die Anreise müssen die Lebensretter selber finanzieren. Und da kommen die Schwerter Zahnärzte mit ins Boot. Die hatten einen Zeitungsbericht über die Sorgen der Rettungsschwimmerinnen gelesen und befanden, dass sei ein Fall für den Verein Schwerter Zahnärzte helfen.

Der Verein wurde 2006 gegründet, sammelt seitdem Patienten-Zahngold und stiftet einen großen Betrag des Ertrages jährlich einer sozialen Einrichtung. In diesem Jahr geht der Haupterlös an das ambulante Kinderhospiz in Unna. Der Rest des geldwerten Gegenwerts der Sammelaktion wird dann auf soziale Einrichtungen in Schwerte verteilt. Neben dem Elsebad konnten sich das Hospiz in Schwerte und die Schwerter Tafel im Jahr 2009 über eine Spende freuen. Und im Jahr 2010 sind nun auch die Schwimmerinnen mit 2000 Euro an der Reihe.

Bevor es los geht, findet aber der kleine Wettkampf statt. An dem können sich die Zuschauer auch beteiligen. Und zwar in dem sie auf die Sieger wetten. Das kann man am Freitag und Dienstag von 16.45 Uhr bis 19.15 Uhr im Stadtbad Schwerte tun. Die Teilnahme kostet 1 Euro und wird für das Unternehmen Weltmeisterschaft verwendet. Zu gewinnen gibt es einen Schwimmkurs. Je nach Bedarf für Rettungsschwimmer oder Anfänger.