Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwimmen: Jana Lange krönt ihre Leistung

LÜNEN Besser als erwartet verlief der Saisonabschluss für die SG Lünen bei den Südwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften im Siegener Hallenbad. Einen großen Anteil an dem guten Ergebnis hatte Jana Lange.

von Ruhr Nachrichten

, 19.12.2007

Obwohl einigen Aktiven deutlich anzumerken war, dass der Akku nach den vielen Wettkämpfen in den letzten Wochen leer war, standen für die 22 Köpfe zählende Lüner Gruppe sieben Siege, zwei zweite und vier dritte Ränge zu Buche. Eine Quote, die bei diesen Titelkämpfen schon lange nicht mehr erreicht wurde.

Das elfjährige Talent Jana Lange krönte eine herausragende Saison mit einem sehr starken Auftritt im Siegerland. Über 100m Rücken, Lagen und Brust, dazu noch über 50m Rücken war Jana nicht zu schlagen. Lediglich über 50m Brust reichte es mit Rang vier nicht zum Titel. Bei jedem ihrer fünf Auftritte schlug Jana Lange in neuer Bestzeit an.

Zwei Erfolge gingen auf das Konto von Marvin Siegel (Jahrgang 1992). Marvin schwamm eine sehr starke Saison. In Siegen gewann er über 100m Freistil und 100m Schmetterling. Über 50m Freistil und 100m Lagen gab es weitere gute Platzierungen.

Sehr gut verkaufte sich auch Benedikt Oehl (Jahrgang 1994). Neben einem Titel über 100m Schmetterling gewann Benedikt noch die Bronzemedaille über 100m Freistil und belegte über 100m Brust Rang sechs, über 100m Lagen Rang vier und über 100m Rücken Rang sieben.

Zwar "nur" mit einem zweiten und drei dritten Rängen dekoriert, schloss auch Marius Glajcar (Jahrgang 1996) sein Jahr mit fünf Bestzeiten.

Alle Zeiten, alle Ergebnisse wie gewohnt in der Printausgabe der Ruhr Nachrichten.

Lesen Sie jetzt