Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aus für die Kirmes

SELM Sowohl die Kirmes St. Fabian und Sebastian wie auch die Herbstkirmes im Zentrum werden wohl nicht mehr stattfinden. Mögliche Lösung des Problems: Die Zusammenlegung beider Veranstaltungen.

von Von Malte Woesmann

, 24.08.2007
Aus für die Kirmes

Zwei Selmer Kirmes-Veranstaltungen droht für die kommenden Jahre das Aus. Der tradtionellen St- Fabian und Sebastian-Kirmes und der Herbstkirmes im Zentrum.

Da seit Jahren die Besucherzahlen und die Zahl der Schausteller bei Selmer Kirmesveranstaltungen rückläufig sind, wurde wurde die Verwaltung Anfang des Jahres beauftragt, zu prüfen, in wie weit hier Verbesserungen erreicht werden können. Über die Ergebnisse berichtete nun der Leiter des Amts für Bürgerservice, Öffentliche Ordnung und Soziales Gerd Treczak dem Ausschuss für Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung.

Nicht mehr zeitgemäß

Und dies wird das Aus für zwei Traditionsveranstaltungen bedeuten. Sowohl die Kirmes St. Fabian und Sebastian wir auch die Herbstkirmes im Zentrum werden wohl nicht mehr stattfinden. "Diese kleinen Veranstaltungen sind nicht mehr zeitgemäß", so Treczak. Dies hätte er bei Gesprächen mit Schaustellern und Kirmesexperten erfahren. Die rückläufigen Besucherzahlen führten immer mehr zu einer Abwärtsspirale. Weniger Besucher ziehen weniger Schausteller an, was dann wieder weniger Besucher bedeutet.

Lesen Sie jetzt