Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ausgezeichnete Ganztagsschulen

SELM Im kommenden Jahr haben die Selmer Eltern zum ersten Mal die freie Wahl. Sie können nach dem Wegfall der Schulbezirksgrenze ihre Kinder nun an den vier Selmer Grundschule anmelden. An der Lutherschule werden hingegen nach jetzigem Stand keine neuen Kinder mehr aufgenommen (wir berichteten).

von Von Malte Woesmann

, 19.10.2007

Das Anmeldeverfahren läuft in Selm für alle Grundschulen vom 5. bis 9. November. Zwecks Abstimmung eines Einschulungstermins werden die Eltern aber gebeten, bis Montag (22.) Kontakt zu den Schulen aufzunehmen. Bei der Anmeldung ist die Anwesenheit des einzuschulenden Kindes und das Einschulungsanschreiben notwendig. Des Weiteren muss das Familienstammbuch vorgelegt werden.

Aktive Trägervereine

An allen Selmer Grundschulen gibt es zudem die Möglichkeit, sein Kind für die Offene Ganztagsgrundschule anzumelden. Diese erfreut sich in Selm einer großen Beliebtheit. Für die Arbeit der offenen Ganztagsschule wird der Trägerverein am kommenden Montag (22.) in Düsseldorf ausgezeichnet. Frauke Bremer, Nicole Essing, Cäcilia Halfmann, Birgit Lücking-Pahone , Elke Burkhardt und Dirk Wasmuth werden am Montag von NRW-Schulministerin Barbara Sommer geehrt.

Ehrenamtliche Helfer

Ebenfalls eine Auszeichnung bekommen Michael Kuritnik und Gabriele Exler. Sie engagieren sich im Rahmen der offenen Ganztagsschule in Bork ehrenamtlich. Unter anderem bei der Betreuung des Schulgartens oder Gebäudereparaturen. Insgesamt werden im Düsseldorfer Ständehaus 66 Persönlichkeiten geehrt, die sich für Kinder und Jugendliche eingesetzt haben.  

Für weitere Informationen rund um die Schulanmeldungen steht das Amt für Jugend, Schule und Familie, Tel. 69130, zur Verfügung.