Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Netzwerker der Heimat

mlzHeimat in den sozialen Netzwerken

Was ist Heimat in Zeiten von Sozialen Medien? Verändern sie unsere Auffassung von Heimat oder fügen sie dem Begriff neue Bedeutungen hinzu? Eine Spurensuche mit den drei Gründern der größten Facebook-Gruppen Selms.

Selm

, 27.03.2018

Wer bei Facebook etwas sagen möchte, muss das nicht immer mit Wörtern tun. Es geht auch mit bunten Bildern oder mit den so genannten Emoticons, bunte Symbole, mit denen man Gefühle ausdrücken kann. Doch etwas so Abstraktes wie Heimat lässt sich nicht einfach so ausdrücken. Fragt man die Gründer, der drei größten Facebook-Gruppen aus Selm, Bork und Cappenberg nach ihrem Begriff von Heimat, erhält man zunächst einmal eines: Schweigen.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich, schon können Sie weiterlesen.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt