Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein deutsches Wort kostet 25 Cent

Selm "Es hat soviel Spaß gemacht. Der Unterricht bei Stephen und Behnaz war einfach witzig, man hat überhaupt nicht gemerkt, dass wir pauken müssen", so das Fazit von Hannah, einer der 13 Teilnehmer der Intensiv-Englischkurse im CVJM Heim.

08.08.2007

Augenzwinkernd erzählt die zwölfjährige Hannah weiter: "Ich musste 1,75 Euro bezahlen, weil jedes deutsch gesprochene Wort 25 Cent kostete." Freiwillig büffelten die 13 Kinder der Klassen sechs bis sieben und elf bis 13 jeden Vormittag Englisch. Die Englisch-Dozenten Stephen Adeoye und Behnaz Valamotamed haben bereits seit vielen Jahren Erfahrungen mit Young Learners. "Wir stellen die Kinder mit ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Es geht darum, dass sie viel Spaß an der englischen Sprache und dem Umgang damit bekommen.

 Sie sollen ein Gefühl für die Sprache entwickeln und mehr Selbstbewusstsein beim Sprechen erlangen", so Adeove. Dazu bedienten sich die beiden Lehrer unterschiedlicher Methoden wie Videoclips, Multimedia, Spiele, Rollenspiele, Geschichten selbst erzählen. Höhepunkt war ein echtes englisches Frühstück, bei dem auch die Eltern der Young Learners eingeladen waren, um sich von den Fortschritten der Kinder zu überzeugen.

Lesen Sie jetzt