Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ersatzstraße Buddenberg gestrichen

SELM Viele Jahre tauchte die Ersatzstraße Buddenberg im Investitionsplan auf. Nun wurde sie von der Verwaltung gestrichen.

von Von Theo Wolters

, 13.12.2007

„Fast 20 Jahre hat es gedauert von der Planungsphase bis heute. Doch auch wenn Verkehrsminister Oliver Wittke eine Förderung von 75 Prozent in Aussicht gestellt hat, bleiben für die Stadt noch 2,1 Mio.€. Das können wir uns zurzeit nicht leisten“, so Beigeordnete Sylvia Engemann in einem Pressegespräch. Bürgermeister Jörg Hußmann ergänzte, es würden zudem Folgekosten von rund 120 000 Euro hauptsächlich für Zinsaufwendungen jährlich anfallen: „Von diesem Prestigeprojekt müssen wir uns verabschieden.“ Sylvia Engemann erklärte, die Politik könne sich ja durchaus anders entscheiden, doch dann müsse die Komunalaufsicht klären, ob diese Ausgabe möglich sei. „Diese Straße ist sicherlich wichtig, doch muss die Finanzierung des Eigenanteils auf andere Weise sichergestellt werden“, so die Beigeordnete. Eine Möglichkeit wäre, das Land zu bitten, die Finanzierungsstruktur zu überdenken und vielleicht eine Strukturhilfe gewähren. „Die Stadt kann sich diese Investition aber nicht mehr erlauben.“

Lesen Sie jetzt