Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Festumzug durch Beifang

Höhepunkt beim Jubiläumsfest

SELM Der Festumzug am Sonntagnachmittag war einer der großen Höhepunkte beim Jubiläums-Schützenfest der Bürgerschützengilde Selm-Beifang. Die Zuschauer jubelten den Selmer Schützen und ihren Gästen am Straßenrand zu.

von Von Matthias Münch

, 18.04.2010
Festumzug durch Beifang

Das Kaiserpaar Helmut und Heike Jahnke in der offenen Kutsche.

Mit roten oder gelben Rosen im Gewehr, mit Bannern und Fahnen, zu Fuß, auf Treckern oder im Planwagen nahmen alle Schützenvereine aus Selm, Bork, Cappenberg und Netteberge an dem Zug über die Beifanger Straßen teil.

Einige waren mit kompletten Kompanien angereist, was den Umzug noch erheblich vergrößerte. Zu den Schützenvereinen kamen noch einmal genauso viele Musikgruppen, Blasorchester und Spielmannszüge aus Selm und befreundeten Nachbarorten hinzu.

So war es nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein musikalisches Erlebnis, als die vielen hundert Schützenbrüder und -schwestern zum klingenden Spiel unter blauem Himmel durch Selm marschierten.

Weil die Sonne kräftig und ohne Unterlass schien, kamen etliche Teilnehmer ganz schön ins Schwitzen. Da war es eine nette Geste, dass einige Anwohner auf der Strecke die Marschierer mit kühlen Getränken überraschten.