Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Karl-Heinz Bohle tritt ab

SELM Die Geschichte der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian in den letzten Jahren ist eng mit dem Namen Karl-Heinz Bohle verbunden. Am Samstag endete im Saal Knipping die Ära Bohle.

von Von Theo Wolters

, 02.03.2008

1965 trat Karl-Heinz Bohle in die Schützenbruderschaft ein. 1981 wurde er als erster Kassierer erstmals in den Vorstand gewählt. 1984 wurde er zweiter Vorsitzender. Seit 1996 bekleidete er das Amt des ersten Vorsitzenden. "Ich glaube, es war Zeit, dieses Amt in jüngere Hände zu legen", so der scheidende Schützenchef. Es sei eine schöne Zeit gewesen. "Ich habe das Amt gern ausgeführt und die Arbeit wird mir sicher lange in guter Erinnerung bleiben." Von 2003 bis 2005 war Karl-Heinz Bohle auch König.

Andreas Witthoff ist Nachfolger

Nachfolger wurde der bisherige zweite Vorsitzende und König von 2005 bis 2007 Andreas Witthoff. Im Namen der Schützenbrüder dankte er Karl-Heinz Bohle für die geleistete Vorstandsarbeit in den letzten 27 Jahren. "Es hat mir immer Freude bereitet, mit dir zu arbeiten." Und Karl-Heinz Bohle bleibt der Schützenbruderschaft natürlich erhalten.

 "Karl-Heinz hat sich bereit erklärt, uns als ZBV, zur besonderen Verfügung, zu unterstützen." Denn er wolle die Schützen bei verschiedenen Anlässen vertreten. Im Namen der Schützen überreichte der neue Vorsitzende seinem Vorgänger ein Präsent. Die Schützen dankten ihrem ehemaligen Chef mit stehendem Beifall.

Zum Führungsduo zählt nun neben dem neuen Vorsitzenden Reinhard Jäger als zweiter Vorsitzender. Er war bisher zweiter Schriftführer. Zu seinem Nachfolger wählten die Schützen Hubert Plogmaker. Erneut zu Beisitzern wurden Mario Strothmann und Karl-Heinz Wegmann gewählt.

 

Lesen Sie jetzt