Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kleingärtner der Fährenkampanlage haben viel vor

Neuer Vorstand

SELM Lange sei nichts passiert in der Kleingartenanlage Fährenkamp im Lüffe-Park. Ein neuer Vorstand will nun viel ändern: Kleine Feste, die Renovierung des Vereinsheims und die Wiederbelebung der Gemeinschaft in der Gartenanlage.

von Von Annika Ruhfaut

, 27.04.2010
Kleingärtner der Fährenkampanlage haben viel vor

Der neue Vorstand (v.l.): Klaus-Peter Stöwer (1. Vorsitzender), Ilona Hemsing (Kassiererin) und Uwe Schnittger (Schriftführer).

Das alles haben sich der 1. Vorsitzende Klaus-Peter Stöwer und der Schriftführer Uwe Schnittger passend zum 30-jährigen Bestehen des Kleingartenvereins vorgenommen.

Am 12. Juni steht die erste Aktion an: Das Sommerfest. Grillen, Aktionen für Kinder und ein Trödelmarkt mit ausschließlich privaten Anbietern sollen die Gartengemeinschaft stärken und auch neue Pächter locken. Denn zwei der 36 Gärten stehen zur Zeit zum Verkauf.   Und die können sich Interessenten beim Sommerfest anschauen. Bis dahin haben Klaus-Peter Stöwer und Uwe Schnittger jedoch ihr größtes Vorhaben zu bewältigen: Sie wollen das Vereinsheim renovieren, so dass es wieder für Feiern und Partys gemietet wird.

Es bekommt eine neue Küche, wird in neuen, modernen Farben gestrichen und LED-Leuchten werden an der Decke angebracht. „Dann wird man hier gut feiern können“, sagt Klaus-Peter Stöwer.