Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Klönen und schlemmen mit dem WiKult

SELM Reichlich Gelegenheit zu politischen und privaten Gespräche, Reibekuchen mit Lachs, eine Käse-Theke und ein Whiskey-Probierstand: Der Dämmerschoppen des Wirtschafts- und Kulturfördervereins (WiKult) bot wieder alles, was die rund 200 Gäste wünschten.

von Von Theo Wolters

, 14.10.2007
Klönen und schlemmen mit dem WiKult

Die Fischgesichter sorgten für Stimmung.

Seit Jahren hat es sich der WiKult zur Aufgabe gemacht, alle am Wirtschafts- und Kulturleben interessierte Bürger mit der heimischen Wirtschaft zu verknüpfen. So findet der Dämmerschoppen auch immer bei Wirtschaftsunternehmen statt. Diesmal war man beim Autohaus Selm zu Gast. Geschäftsführerin Gudrun Körning nutzte die Gelegenheit, ihren Betrieb vorzustellen. Immer wieder wurden in den Jahren der Geschäftsgeschichte bauliche Veränderungen vorgenommen. In den letzten Tagen wurde erst ein neuer Kundenparkplatz gebaut. „Und seit einigen Wochen ist auch die Straße fertig gestellt worden,“ so Gudrun Körning. Immerhin habe dies 30 Jahre gedauert. Gemeint war die Straße Im Grünen Grund, die am Autohaus vorbeiführt.  

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden