Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kunst wird zum Experiment

SELM "Ohne Intuition kein Ausdruck. Ohne handwerkliches Können keine befriedigenden Ergebnisse" lautet das Motto der am Wochenende eröffneten Malschule Tomaris in Selm.

von Von Anna Gellner

, 27.08.2007

Schon der Name ist eine kleine Bastelei: Er setzt sich aus den Namen der beiden Inhaber zusammen, Thomas Ohm und Ria Maris. "Wir wollen den Menschen dabei helfen, selbst künstlerisch tätig zu werden.

Denn eine professionelle, seriöse Begleitung ist dabei unerlässlich", sagt Thomas Ohm. Die Künstler, die beide schon lange als Kunstpädagogen tätig sind, wollen mit ihrem kleinen Atelier einem immer größer werdenden Bedürfnis entgegen kommen, nämlich dem Wunsch vieler Menschen mit Kunst zu experimentieren und sich dabei selbst zu entdecken.

Fantasie entdecken

"Kunst bietet die Möglichkeit, sich zu entspannen und der alltäglichen Hektik zu entfliehen", sagte Ria Maris in ihrer Begrüßungsansprache. "Bei Kindern wird durch die Malkurse die Fantasie angeregt."

Einige interessierte Besucher, waren so auch am Samstag mit ihrem Nachwuchs gekommen, um der Eröffnung der Malschule in der Ludgeristraße 97 beizuwohnen. Für die Unterhaltung der Kleinen war schon am ersten Tag bestens gesorgt: Sie durften selbst kreativ zu werden und Bilder zu malen. Manon Pirags, Fachbereichsleiterin für Kreatives bei der VHS, freut sich außerdem über den Mut der beiden zur Selbstständigkeit.

Qualität aus Holland

"Wir freuen uns sehr über einen neuen Partner mit Qualität", erzählt sie. Und Qualität ist in der Tat gegeben: Ohm, der bereits seit 25 Jahren für die VHS Kunst unterrichtet, ist studierter Grafikdesigner, die gebürtige Niederländerin Ria Maris ist seit 1992 als Malerin und Performanzkünstlerin tätig. Sie lebt seit zehn Jahren in Deutschland. Die im Atelier Tomaris angebotenen Kurse sind sehr vielfältig. So gibt es Workshops über Landschaftsaquarelle, Lichtobjekte oder aber auch meditatives "Malen für die Seele".

Und falls die Farben mal daneben gehen, macht das gar nichts- der original Fußboden wurde extra mit Auslegware abgedeckt. akg

 

Anmeldungen können bei Ria Maris unter 02591-792259 und Thomas Ohm unter 02306-53538 entgegen genommen werden.

Lesen Sie jetzt