Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Landessportbund ehrt Kindergarten St. Ludger und TGE

Sportliche Kooperation

SELM Viel Lob gab es am Mittwoch für den Kindergarten St. Ludger und die Turngemeinde Einigkeit (TGE) Selm. Beide wurden vom Landessportbund NRW geehrt.

von Von Matthias Münch

, 14.04.2010
Landessportbund ehrt Kindergarten St. Ludger und TGE

Die Zertifikate als "Anerkannter Bewegungskindergarten" und als "Kinderfreundlicher Sportverein" überrerichte Dr. Klaus Balster (l.) an die Leiterin der Kita St. Ludger Sigrid Sroka und den TGE-Ehrenvorsitzenden Hans Protze.

Die Kita erhielt als erste in Selm das Zertifikat als Bewegungskindergarten. Der Kooperationspartner, die TGE, bekam die Anerkennung als „Kinderfreundlicher Sportverein“.

Die Zertifikate überreichte der Initiator der Bewegungskindergärten NRW, Dr. Klaus Balster, an die Kita-Leiterin Sigrid Sroka und den TGE-Ehrenvorsitzenden Hans Protze. Sigrid Sroka führte durch ein schwungvolles Programm mit Tanz- und Gesangseinlagen. Die Mädchen und Jungen des Kindergartens und zwei Gruppen der TGE brachten sich und über 100 Zuschauer mit viel Spaß in Bewegung.   Mit Blumensträußen bedankte sich Sigrid Sroka bei Hans Protze und TGE-Oberturnwartin Ulrike Möllenhoff für die tolle Zusammenarbeit. Ihren Kolleginnen dankte sie für das Engagement und die Fortbildungen für das Zertifikat: „Ich bin stolz auf euch.“ Mit ähnlichen Worten lobte Hans Protze den Einsatz der Übungsleiter und Gruppenhelfer der TGE für die Zertifizierung.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Dagmar Schusser überbrachte die Glückwünsche der Stadt. Im Namen des Kindergartenträgers, der Pfarrgemeinde St. Ludger, gratulierte Kirchenvorstandsmitglied Jesaja Michael Wiegard.   Dr. Klaus Balster freute sich, dass er St. Ludger das Zertifikat als erstem Kindergarten in Selm und als 321. von rund 9000 Kindergärten in NRW überreichen durfte.