Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lidl-Markt an der Ludgeristraße vernichtet

Großeinsatz der Feuerwehr

SELM Der Lidl-Markt an der Ludgeristraße ist in der Nacht zu Sonntag bis auf die Grundmauern abgebrannt. Gegen 1 Uhr heulten die Sirenen im Stadtgebiet Selm. Beim Eintreffen der Wehr brannte der Markt bereits lichterloh.

von Von Malte Woesmann

, 25.04.2010
Lidl-Markt an der Ludgeristraße vernichtet

Der Lidlmarkt brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Alle drei Löschzüge mit insgesamt 80 Mann waren vor Ort, um den Großbrand zu löschen. Mit 15 C- und 2 B-Rohren sowie den beiden Leiterwagen wurde gegen die Flammen vorgegangen und ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindert. Insbesondere der angrenzende Rewe-Markt war in Gefahr, da sich die Fassade erheblich aufgeheizt hatte.Übergreifen des Feuers verhindert  Doch durch das Einschritten der Blaurücke konnte ein Übergreifen hier wie auch bei der Wohnbebauung im hinteren Teil des Lidl‘s verhindern. Nichts mehr zu retten gab es jedoch beim Discounter. Schon kurz nach Eintreffen der Feuwehr hatte hier auch die Decke Feuer gefangen und brach ein.

Mehrere Stunden brauchte die Feuerwehr, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Erst um 6.30 Uhr wurden die Hauptlöscharbeiten abgeschlossen, noch den ganzen Vormittag fanden Nachlöscharbeiten statt.Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Über die Höhe des Sachschadens und die Brandursache konnte die Polizei keine Angaben machen. Gerüchte, nachdem in diesem Zusammenhang noch in der Nacht eine Person von der Polizei festgenommen wurde, wollte die Polizei auf Anfrage weder bestätigen noch dementieren. Die Brandstelle ist noch in der Nacht beschlagnahmt und zwischenzeitlich auch abgesperrt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.