Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Mittendrin": Neue Skulptur eingeweiht

SELM Zehn bunte Buchstaben weisen den Weg. "Mittendrin" prangt an der blauen Säule vor dem Eingangsbereich des städtischen Kindergartens. Das Kunstwerk ziert den Eingangsbereich des Kindergartens "Mittendrin". Jetzt wurde es eingeweiht.

von Von Malte Woesmann

, 06.03.2008
"Mittendrin": Neue Skulptur eingeweiht

Die Schüler des Städtischen Gymnasiums Verena Balke, Alice Holz, Fabian Böcker, Corinna Breer und Katja Messing (v.l.) weihten ihre Skulptur am Kindergarten Mittendrin zusammen mit Kunstlehrerin Barbara Beck (l.) und Andreas Schneider, der für die Umsetzunh verantwortlich war, ein.

Daneben ein Junge mit einem Luftballon, der von einem anderen Jungen festgehalten wird. Seit ein paar Wochen schon ist die Skulptur fertig, nun kehrten die Ideengeber zu ihrem Projekt zurück. Schüler des Städtischen Gymnasiums hatten den Entwurf gefertigt, nachdem Metalltechniker Andreas Schneider, sein Sohn besucht auch den Kindergarten "Mittendrin", das Kunstwerk fertigte.

"Wir wollten auf jeden Fall das Thema Kind aufgreifen", sagt Verena Balke stellvertretend für ihre Mitschüler. Innerhalb des Kunstgrundkurses wurde dann das Modell entwickelt, das sich gegen andere Entwürfe durchgesetzt hatte. Auch der Architekt des Hauses gab seine Zustimmung, so dass endlich der Eingangsbereich verschönert werden konnte.Kinder empfangen richtiges Schmuckstück

Dieser war Kindergarten-Leiterin Kornelia Braun-Buldermann schon lange ein Dorn im Auge. Nun empfängt ein richtiges Schmuckstück Kinder und Besucher. Mit der Umsetzung sind die Schüler auch mehr als zufrieden. Alles in allem also eine erfolgreiche Kooperation des Gymnasiums mit dem städtischen Kindergarten "Mittendrin".

Lesen Sie jetzt