Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Motorradfahrer landet nach Überholmanöver auf dem Kreisverkehr

Lange Staus auf Kreisstraße in Selm

Mitten auf dem Kreisel Zeche-Hermann-Wall/Kreisstraße hat am Dienstag gegen kurz vor 14 Uhr die Fahrt für einen Motorradfahrer geendet. Der Mann, der sich schwere Verletzungen zuzog, war nach ersten Erkenntnissen selbst für den Unfall verantwortlich.

Selm

, 12.06.2018
Motorradfahrer landet nach Überholmanöver auf dem Kreisverkehr

Die Markierungen zeigen, wie der Motorradfahrer fuhr. Foto: Sylvia vom Hofe

Nach Angaben der Kreispolizeibehörde war der Mann über die Umgehungsstraße Zeche-Hermann-Wall auf den Kreisel zugefahren. Wie Thomas Röwekamp mit Verweis auf erste Angaben seiner Kollegen vor Ort mitteilte, soll der Motorradfahrer drei vor ihm fahrende Autos überholt haben, „möglicherweise mit überhöhter Geschwindigkeit“. Das gelte es noch zu prüfen.

Es kam zu Staus

Fest steht aber schon: Der Zweiradfahrer konnte nach dem Überholmanöver nicht mehr rechtzeitig einscheren.

Während der Unfallaufnahme war der Kreisel halbseitig gesperrt. Die Folge: lange Staus auf der Kreisstraße.