Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neuer Kulturkalender: Pispers kommt

SELM In warmen Gelb kommt er daher, prall gefüllt mit Angeboten für Jung und Alt, Groß und Klein: Der neue Kulturkalender für das erste Halbjahr 2008. Durchblättern lohnt sich.

von Von Malte Woesmann

, 07.01.2008

 

Altbewährtes und Neues haben den Weg auf die 144 Seiten gefunden. Dabei dürfte für jeden etwas im Kalender zu finden sein. Ein Höhepunkt ist sicherlich der Auftritt von Volker Pispers am 4. Juni im Bürgerhaus. Wer sich noch eine Karte für den bissigen Kaberettisten angeln möchte, muss sich aber sputen, denn es gibt nur noch einige Restkarten.

Zum Musiktheater Recklinghausen

Gestern gingen schon weit über 200 Anmeldungen für Kurse und Veranstaltungen ein. Für die meisten Kurse stehen aber noch ausreichend Plätze zur Verfügung. Einen großen Bereich nimmt wieder der musikalische Bereich ein. So geht eine Fahrt am 23. Februar unter dem Namen "Strike up the Band" zum Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen. Dort wird ein Musical von Gershwin aufgeführt. Von der Kulisse ist Manon Pirags (Foto) von FoKuS mehr als begeistert. "Das Musiktheater ist so etwas wie der Broadway des Ruhrgebiets!"

Zu Fidelio nach Essen

Eher klassische Klänge gibt es bei der Fahrt in das Aalto-Theater Essen am 3. April, wenn Fidelio, eine Oper nach Ludwig van Beethoven, aufgeführt wird. Ein Schwerpunkt im Bereich Geschichte/Heimatkunde liegt natürlich auf dem Jubiläum der Stadt Selm in diesem Jahr. Zum 1150-jährigen Bestehen wird Dr. Gunnar Teske vom westfälischen Archivamt in Münster einen interessanten Vortrag am 29. Mai halten. "Im Gegenzug besuchen wir das Staatsarchiv in Münster nur eine Woche später", kündigt Pirags an. Dort kann die Originalurkunde, in der Selm das erste Mal erwähnt wurde, eingesehen werden.

Plattdeutsch lernen

Erstmalig im Kulturkalender findet sich ein Sprachkurs Plattdeutsch wieder. Wenn das gut angenommen wird, könnte es sogar zu einem dauerhaften Kurs kommen. Ein großes Angebot herrscht auch wieder bei den Tanzkursen. Zum ersten Mal gibt es hier ein Angebot für Menschen mit Behinderungen.

Aber nicht nur für die Bewegung wird etwas in den Kursen der VHS getan. Für die verdiente Entspannung gibt es ebenfalls ein großes Angebot, zum Beispiel Shiatsu und Wirbelsäulengymnastik. Nach all der Entspannung kann es aber wieder in die Natur hinaus gehen. "Den Schwerpunkt unserer Wanderungen haben wir wieder auf Haltern gelegt", so FoKuS-Vorstand Michael Reckers. Mit dem Rad oder zu Fuß werden da die wunderschönen Ecken des Münsterlandes erforscht.

Ebay leicht gemacht

Wer lieber am Computer auf Reisen geht, ist bei den zahlreichen EDV-Kursen bestens aufgehoben. So gibt es einen Kursus für E-Bay oder auch Musik aus dem Internet. Erstmalig ist im neuen Kulturkalender auch schon das Angebot in den Sommerferien enthalten. Auf vier Seiten steht dort, was gegen die Langeweile in den Ferien unternommen werden kann.  

Ein wichtiger Termin für Sportbegeisterte ist am kommenden Donnerstag (10.). Von 18 bis 20 Uhr werden dann telefonisch die Anmeldungen für die beliebten Aqua-Fitness-Kurse entgegen genommen.

Lesen Sie jetzt