Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Parkplätze könnten zum Baustellenfest knapp werden

Baustellenfest in Selm

Am Freitag und am Wochenende steigt das Baustellenfest auf dem Willy-Brand-Platz in Selm, nicht wie ursprünglich geplant auf der Kreisstraße. Es könnte eng werden mit den Parkplätzen. Doch es gibt auch Ausweichmöglichkeiten.

Selm

, 07.03.2018
Parkplätze könnten zum Baustellenfest knapp werden

Wurst-Achim und weitere Marktschreier unterhalten die Besucher des Baustellenfestes in Selm.dpa

Eigentlich sollte das Baustellenfest am Wochenende direkt auf der Kreisstraße stattfinden. Doch die kalten Temperaturen und der Dauerfrost in der letzten Zeit haben der Planung einen Strich durch die Rechnung gemacht (wir berichteten). Hatte der ursprüngliche Plan gelautet, die Marktschreier und das Musikprogramm auf der Kreisstraße, also in direkter Nähe zu den Geschäften, zu platzieren, findet das Fest nun auf dem Willy-Brandt-Platz statt.

Jetzt lesen

Parkplätze zu knapp?

Von vielen Großveranstaltungen ist bekannt: Wo viele Menschen sind, da gibt es meist auch wenig freie Parkplätze. Zur Parksituation beim Baustellenfest erklärt Malte Woesmann, Pressesprecher der Stadt Selm: „Es wird empfohlen, weiträumig nach Parkmöglichkeiten zu suchen oder, wenn möglich, aufs Auto zu verzichten.“ Auch der Parkplatz vor der Bibliothek stehe am Freitag bis zum Nachmittag wegen des verlagerten Wochenmarktes nicht zur Verfügung.

Jetzt lesen

„Es kann zum Beispiel am Gymnasium geparkt werden“, sagt Malte Woesmann. „Auch in den Wohngebieten gibt es genügend Parkmöglichkeiten.“ Außerdem verweist Woesmann auf die öffentlichen Parkplätze bei Edeka, dm oder der Volksbank, das habe auch beim Stadtfest immer funktioniert.

Doch reicht das aus? „Unser Parkplatz ist freitags und samstags meist voll“, sagt Evelyn Kilimann vom Edeka Geldmann. Denn an diesen Tagen herrsche Hauptbetrieb. Nach Schätzung gebe es insgesamt 50-60 Parkmöglichkeiten. Ein zusätzliches Hindernis: nach zwei Stunden müssen die Autobesitzer die Parkscheibe nachstellen oder ein Knöllchen in Kauf nehmen. Der dm an der Kreisstraße habe nach eigenen Angaben nicht mehr als 30 Plätze.

Auf Anfrage sagt Malte Woesmann: „Der Parkraum beim Baustellenfest ist nach Meinung der Stadt Selm ausreichend.“

Freibier für alle


Von Freitag bis Sonntag findet das Baustellenfest mit den Marktschreiern auf dem Willy-Brandt-Platz statt. Für das leibliche Wohl sorgen Getränke- und Imbissstände.

Ein Kinderkarussell, sowie ein kleiner Krammarkt runden die Veranstaltung ab. Die Eröffnung am Freitag um 11 Uhr erfolgt mit einem originalen Marktschreier Frühstück mit einem Angebot an Wurst, Käse, frischen Matjes und Freibier.

Lesen Sie jetzt