Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SEK stürmt Bordell in Bork

BORK Ein Sondereinsatzkommando der Polizei stürmte am Donnerstag den Party-Treff in Bork. Allerdings waren die Beamten nicht auf Vergnügen im Rotlichtmilieu aus, sondern hatten einen Durchsuchungsbefehl im Gepäck.

von Von Arne Niehörster

, 31.01.2008

„Es besteht ein konkreter Verdacht auf Verabredung zum Mord, unerlaubten Besitz von Schusswaffen und Zwangsprostitution“, erklärt Martin Volkmer, Polizei-Pressesprecher, den Grund des Aufmarsches an der Gutenbergstraße. Die Polizeiaktion in Selm sei nur eine von vielen gleichzeitig durchgeführten Operationen im gesamten Bundesgebiet gewesen. Volkmer: „Es hat auch Festnahmen gegeben.“ Die Fäden der Aktion zieht die Polizei Goslar (Niedersachsen), die Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig eingeleitet.

Lesen Sie jetzt