Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schlagersänger zieht es nach Selm

SELM Die erste bleibende Berührung mit Selm und Umgebung erlebte Schlagersänger Chris Andrews (65, „Pretty Belinda“, „Yesterday Man“) im Juli '07. Da heiratete er seine Alexandra auf Schloss Cappenberg. Nun weitet das Paar seine Beziehung zur Stadt noch aus.

von Von Jörg Heckenkamp

, 21.12.2007
Schlagersänger zieht es nach Selm

Die Hochzeit auf Cappenberg.

Ab dem ersten Februar ziehen die beiden von Dortmund in ein Haus am Ternscher See. Lange hätten sie nach einer neuen Bleibe in Dortmund und Umgebung gesucht. Ihre Vorstellung: eigenes Haus mit Garten am Wasser.

Die Suche dauerte knapp ein Jahr. Aber dann stach Alexandra Andrews eine Annonce ins Auge. Da war es, ihr Traumhaus. Frei stehendes Objekt, eigener Garten, direkt am Ternscher See. Der erste Besichtigungstermin, und schon war die Sache klar: „Ich habe mich sofort verliebt“, sagt die 31-jährige Physiotherapeutin.

Tonstudio im Haus

Kein Wunder: das Haus hat 200 Quadratmeter Wohnfläche und einen schönen Garten mit Bootssteg. „Chris kann in einem 40 qm-Raum sein Tonstudio einrichten, und ich habe Platz für meine Physiotherapie“, sagt sie. 

Chris Andrews hatte noch bis April seinen ersten Wohnsitz in London angemeldet. „Aber die Wohnung in London haben wir jetzt aufgegeben.“ Chris‘ Söhne seien erwachsen und kämen gerne nach Dortmund und ab dem 1. Februar sicherlich auch gerne nach Selm. Nun steht noch die Renovierung an, obwohl: „Das Haus ist tipptopp in Ordnung, wir müssen wohl nur streichen.“ Das wollen der Sänger und seine Frau selber machen, kein Problem.

Einziges Problem könnte die Farbauswahl sein. Alexandra: „Ich muss Chris noch überzeugen, eine Wand knallrot zu malen.“

Lesen Sie jetzt