Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schranke am Bahnübergang Olfener Straße wird repariert

Nach Unfall

SELM Nachdem ein LKW am späten Mittwochnachmittag eine herabfahrende Schranke am Bahnübergang Olfener Straße niedergerissen hatte, liefen die Reparaturen am Donnerstagmorgen auf Hochtouren.

von Von Annika Ruhfaut

, 01.04.2010

Ein Technikteam der Deutschen Bahn bringt seit 7 Uhr einen neuen Schrankenbaum an. Der Verkehr wird unterdessen durch Mitarbeiter der Bahn geregelt, so dass der Straßen- und Bahnverkehr möglichst ungestört weiterlaufen kann.  Arbeiten abgeschlossenDie Arbeiten sind voraussichtlich Donnerstagnachmittag abgeschlossen. Die Arbeiten dauern mehrere Stunden, weil die Schranke aus Stahl besteht und so schwerer als die modernen Kunststoffschranken zu montieren ist.

Der Unfall ereignete sich Mittwoch um 16.37 Uhr, als die Prignitzer Eisenbahn Richtung Dortmund in den Bahnhof Selm einfahren wollte. Schrankenwärter Thorsten Kelch ließ gerade die Schranken herunter, doch der Laster aus Bochum stoppte nicht. „Die Sonne hat mich geblendet, ich habe nichts mehr gesehen“, sagt der LKW-Fahrer. Verletzt wurde niemand. Mit einer roten Fahne regelte der Schrankenwärter den Verkehr zunächst auf eigene Faust. In der Nacht wurden keine Sicherheitsvorkehrungen getroffen, da auf der Strecke keine Nachtzüge verkehren.