Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Selmer Models ohne Starallüren

SELM Wolfgang Sobb, Erika Czub, Annika Nentwich, Mike Schollas und Elke Merchel sind die "Selmer Gesichter" und werden auf Postern für den Friseursalon Jörg Weber, Optiker Edgar Neiseke und Fotostudio Klaus Mischke werben.

07.08.2007

"Warum immer mit unbekannten Modellen werben," meinte dazu Edgar Neiseke, "wir haben fünf interessante Gesichter im Alter zwischen 20 und 60 Jahren aus unserer Stadt gesucht und meinen, diese auch mit den Teilnehmern gefunden zu haben."

Doch bevor Klaus Mischke die "Modells" ins rechte Licht rücken konnten, wurden noch einige Schritte unternommen, um aus ganz normalen Menschen "tolle Typen" zu machen. Ihren ersten Termin hatten sie im Salon von Jörg und Nicole Weber in Bork. Durch außergewöhnliche Färbetechniken und mit raffinierten Farbzusammenstellungen kreierte Jörg Weber typgerechte und harmonische Frisuren.

Annika Nentwichs Haare bekamen einen dunklen Schokoladenton und dazu keilförmig eingefärbte rote Strähnen. Auch Erika Czub nahm Abschied von ihrer althergebrachten Blondierung. Sie erhielt eine Flächenfärbung in hellen und dunklen Tönen.

Flinke Schere 

Mit flinker Schere gab Jörg Weber den Frisuren den richtigen Schnitt. "Das macht glatte 10 Jahre jünger," begutachtete er das Ergebnis bei Erika Czub und alle stimmten ihm ausnahmslos zu. Während die Farben einwirken mussten, ergriff Jutta Neiseke die Gelegenheit, für die Modells das typgerechte Make up zu finden.

Die Farb- und Stilberaterin konnte aus einer Vielzahl verschiedener Farben wählen und hatte für jeden Typ die richtige Nuance vorrätig. "Ich mache jetzt schon einmal ein Probemakeup, das wir dann beim Fototermin verwenden können," sagte sie. Mit Kennerblick nahm Edgar Neiseke die Teilnehmer in Augenschein. Welche Brille steht wem am besten? Denn sie sollen ja die neueste Brillenmode präsentieren.

 

Lesen Sie jetzt