Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Willkommen im Leben

SELM Mit der Geburt eines Kindes ändert sich für die Familien einiges. Nicht nur, dass das Kind umsorgt und gepflegt werden muss, auch der Tagesablauf stellt sich fast komplett auf das Neugeborene ein.

von Von Malte Woesmann

, 26.10.2007
Willkommen im Leben

Das Projekt "wellcome" soll auch in Selm zu einem Erfolg werden. Darauf vertrauen Gründerin Rose Volz-Schmidt (l.) sowie Heide-Marie Schmidt und Doris Krug von der Familienbildungsstätte Selm.

Viele Familien fühlen sich in dieser Zeit oft hilflos und suchen Unterstützung. Hier setzt das Projekt „wellcome“ an. Dieses wurde bereits im Jahre 2002 von Rose Volz-Schmidt in Hamburg gegründet. Durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen erhalten Familien besonders bei Mehrlingsgeburten Unterstützung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden