Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wunderlichs Poesie und Präzision

CAPPENBERG Der Kreis Unna wird seinem Ruf als erstklassiger Ausstellungsmacher weiterhin gerecht. Er lädt einmal mehr zu einer hochkarätigen Kunstausstellung ein.

19.08.2007

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf zeigt der Kreis Unna auf Schloss Cappenberg ab dem 2. September bis zum 2. Dezember die Ausstellung "Paul Wunderlich - Poesie und Präzision - Werke von 1987 bis 2007".

Mit rund 300 Arbeiten, darunter Gemälden, Zeichnungen, Grafiken, Skulpturen, Geschirr und Schmuck präsentiert die Cappenberger Schau einen Querschnitt des vielseitigen Werkes Wunderlichs mit Fokus auf die letzten beiden Jahrzehnte seines Wirkens. Der Bogen spannt sich von monumentalen Bronzefiguren bis zu kleinsten Vitrinenobjekten. Das Werk des international renommierten Künstlers ist geprägt durch den für ihn charakteristischen Stil mit Elementen des Art déco und Jugendstils ebenso wie Tendenzen des Surrealismus, des fantastischen Realismus und der Romantik.

 

Lesen Sie jetzt