Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Zahl die Rechnung hier mit Kreditkarte"

"Günna" beim Jubiläums-Festball

SELM Mit einem Strahlen im Gesicht begrüßte Helmut Jahnke am Samstagabend die Gäste zum Jubiläumsball der Bürgerschützengilde Selm-Beifang.

von Von Malte Bock

, 18.04.2010
"Zahl die Rechnung hier mit Kreditkarte"

<p>Die Gäste des Festballs erlebten Bruno Günna Knust live. <p></p></p>

Natürlich ließ es sich der Vorsitzende und neue Kaiser der Gilde nicht nehmen, seinem Publikum einen Gruß entgegen zu rufen, der zum Markenzeichen seines Vereinsvorsitzes geworden ist: "Herzlich willkommen. Schön, dass ihr alle da seid."

Die Schlange der Gratulanten auf dem Thron wollte anschließend nicht abnehmen. "Eine 275jährige Geschichte ist nicht selbstverständlich", machte beispielsweise Bürgermeister Mario Löhr den Anwesenden bewusst. Auch Vertreter aller Selmer Schützenvereine übermittelten ihre Glückwünsche.

Ein ganz besonderer Gast des Festballs ließ daraufhin die Lachmuskeln des Publikums vibrieren. Entertainer Bruno "Günna" Knust erklärte den Besuchern auf seine ganz eigene, charmante Art und Weise die Eigenarten des Ruhrgebiets. Darunter natürlich sein Lieblingsthema, die Rivalität zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04.

Auch für Kaiser Helmut Jahnke hatte "Günna" einen Tipp auf Lager: "Zahl die Rechnung hier mit Kreditkarte, dann kommt der Schock wenigstens erst in vier Wochen." Zum Abschluss wünschte der Entertainer eine "fröhliche dritte Halbzeit", die er als "Ausscheidungstrinken an der Theke" bezeichnete.

Die Ballgäste ließen sich jedoch lieber auf ein Wetttanzen auf der Tanzfläche zur Musik der "Arcados" ein und feierten bis tief in die Nacht hinein.