Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Senta Berger dominiert den Fernsehabend

Berlin. Senta Berger sorgt zuverlässig für hohe Einschaltquoten. Das gilt auch für die Krimi-Reihe „Unter Verdacht“.

Senta Berger dominiert den Fernsehabend

Dr. Eva Maria Prohacek (Senta Berger) und Max Wemmer (Ulrich Noethen) haben wichtige Dokumente entdeckt. Foto: ZDF/Barbara Bauriedl

Schauspielerin Senta Berger und ihr vorletzter Fall in der ZDF-Reihe „Unter Verdacht“ dominierten am Samstagabend um 20.15 Uhr das deutsche Fernsehprogramm.

Ihr ZDF-Krimi „Verschlusssache“, in dem es um einen im Koma liegenden Bundeswehrsoldaten geht, interessierte 5,13 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil entsprach 17,9 Prozent.

Im Ersten kamen der „Brennpunkt“ zum Thema „Raketen auf Syrien“ um 20.15 Uhr auf 4,33 Millionen Zuschauer (16,3 Prozent) und die Show „Verstehen Sie Spaß?“ mit Guido Cantz auf 4,26 Millionen (16,2 Prozent). Die „Tagesschau“ um 20 Uhr hatten allein im Ersten zuvor 6,3 Million Menschen (25 Prozent) eingeschaltet.

Für die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ interessierten sich 3,08 Millionen Zuschauer (11,3 Prozent), für die Sat.1-Actionkomödie „Pirates of the Caribbean“ 1,90 Millionen (7,3 Prozent) und für das ProSieben-Drama „Southpaw“ 0,99 Millionen (3,6 Prozent).

Auf die Kabel-eins-Serie „Hawaii Five-0“ entfielen 0,90 Millionen Zuschauer (3,2 Prozent), auf die ZDFneo-Komödie „Der Tod steht ihr gut“ 0,58 Millionen (2,0 Prozent) und auf die RTL-II-Filmparodie „Austin Powers“ 0,51 Millionen (1,8 Prozent).

Anzeige
Anzeige