Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sieben tote Polizisten bei Häftlingsmeuterei in Mexiko

Veracruz. Bei einer Häftlingsrevolte in einem mexikanischen Gefängnis sind sieben Polizisten umgekommen. Weitere 22 Menschen seien verletzt worden, teilten die Behörden mit.

Sieben tote Polizisten bei Häftlingsmeuterei in Mexiko

Immer wieder kommt es in mexikanischen Gefängnissen zu Häftlingsrevolten. Wie hier im März vergangenen Jahres in Cadereyta, im Nordosten des Landes. Foto: Emilio Vasquez Moreno/El Universal/Zuma

Die Opfer waren nach ersten Angaben erstickt, als die Insassen der Haftanstalt La Toma im ostmexikanischen Bundesstaat Veracruz am Samstagabend (Ortszeit) Matratzen in Brand steckten.

Die Meuterei konnte erst am Sonntagmorgen mit dem Einsatz von rund 300 Polizisten unter Kontrolle gebracht werden, wie die Zeitung „Milenio“ berichtete. Die rund 1300 Insassen der Haftanstalt protestierten gegen angebliche Misshandlungen und forderten die Absetzung des Gefängnisdirektors.

Anzeige
Anzeige