Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Soziales und integratives Engagement

RÜNTHE Gut besucht war die integrative Jahresabschlussfeier des VfK Rünthe Boxsport in der Mensa der Hellweg-Hauptschule in Rünthe.

02.12.2007
Soziales und integratives Engagement

Wurden vom VfK Rünthe: (v.l.) Venjamin Dutov, Robert Stahl, Eugen Diener, Oleg Statiev, dahinter Trainer Hayati Sahin, Sascha Diener.

Fast 60 Sportler des VfK Rünthe Boxsport kamen, um an den Ehrungen der Vereinsmitglieder teilzunehmen, die sich besonders für den Rünther Boxsport eingesetzt haben. Neben dem sportlichen Einsatz wurde ausdrücklich das integrative und soziale Engagement geehrt.

Für ihren besonderen sportlichen Einsatz, der mit guten Platzierungen bei den Bezirksmeisterschaften, Westfalenmeisterschaften, Westdeutschenmeisterschaften und bis hin zur deutschen Meisterschaft belohnt wurde, ehrte der VfK Rünthe die Sportler Venjamin Dutov, Robert Stahl, Eugen Diener, Oleg Statiev und Sascha Diener.

Den besonderen Integrationspreis erhielten Sergej Daithe und Vladimir Lind. Zum Trainer des Jahres wurde Hayati Sahin vom VfK gekürt.

Neben seiner erfolgreichen sportlichen Trainerarbeit bewies Hayati Sahin immer wieder ein hohes Maß an sozialer Kompetenz. In seiner Ansprache betonte der erste Vorsitzende Alfred Meier, nicht ganz ohne Stolz, dass beim VfK Rünthe Boxsport Teamgeist und Kameradschaft genauso selbstverständlich zum Vereinsleben gehören, wie die in den Boxfachkreisen bestens bekannte und viel gelobte Rünther Boxschule.

Lesen Sie jetzt