Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Kreisliga A1. Oeding holt 0:2 gegen Heek auf

SpVgg II zieht im Topspiel mit Gronau gleich

VREDEN/KREIS Für Spannung sorgte der 22. Spieltag in der Kreisliga A1 an der Tabellenspitze. Spitzenreiter Schöppingen wankte, fiel aber nicht. Und der Dritte aus Vreden zog im direkten Duell mit dem Zweiten aus Gronau gleich.

SpVgg II zieht im Topspiel mit Gronau gleich

Sieg im Topspiel: Marvin Rosing und die SpVgg setzten sich in Gronau durch. Foto: Angelika Hoof

Fort. Gronau - SpVgg Vreden II 2:3
Nach zwei Spielen ohne Sieg hat die SpVgg Vreden II die passende Antwort gegeben und mit 3:2 gewonnen. Nach Punkten zogen die Blau-Gelber mit den Gastgebern auf Platz zwei gleich. Fortuna setzte auf eine Kontertaktik, die Vreden vor kleinere Probleme stellte. Moritz Terbecks Führung (31.) glich Luca Kösters umgehend wieder aus (35.). Eine ebensolche Moral bewies der Gast nach der erneuten Gronauer Führung durch Laurent Cannoletta (62.). Per Doppelschlag avancierte Hendrik Brügging zum Matchwinner (63., 67.). „Die junge Mannschaft zeigt eine Wahnsinnsmentalität“, war Trainer Christoph Klaas beeindruckt.

FC Oeding - SV Heek 2:2
Der FC Oeding verpasste den dritten Heimsieg in Serie. Letztlich konnten die Gastgeber nach 0:2-Rückstand auch zufrieden sein, noch einen Teilerfolg verbucht zu haben. Mit ein wenig Glück wäre letztlich sogar noch ein Sieg möglich gewesen. „Da hat man gesehen, dass Oeding aufgrund des Mehrs an Praxis mehr Körner hatte“, sah Gästetrainer Michael Buß in der letzten halben Stunde die Kräfte bei seinem SV schwinden. Dabei hatte Heek perfekt in die Partie gefunden und war mit 2:0 in Führung gegangen. Marius Lürick und Matteo Schultewolter trafen (4., 22.). Nach der Pause übernahmen die Gastgeber das Kommando und egalisierten durch Tore von Guido Vierhaus und Markus Tecker (59., 84.).

Schöppingen - VfB Alstätte 5:4
Es war ein irres Spiel, in dem den Gästen eine doppelte Zwei-Tore-Führung nicht reichte. Henning Feldhaus sorgte für das 2:0 des VfB (1., 3.). Den Rückstand glich Pascal Korthues für den ASC aus (17./30.). Gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte sorgten Tobias Tenhagen (48.) und nochmals Feldhaus (50.) für eine erneute Zwei-Tore-Führung. Der Vorsprung war aber nur von kurzer Dauer. Rafael Figueiredo (50.) und Benedikt Naber (53.) schafften für die Hausherren den erneuten Gleichstand. Mit dem zweiten Treffer von Figueiredo (84.) sicherte sich der Tabellenführer doch noch die drei Punkte.

Anzeige
Anzeige