Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Späterer Urlaubsbeginn für Kölner Fußballprofis

Köln. Die Fußballprofis von Bundesligaabsteiger 1. FC Köln müssen ihren Urlaub in diesem Jahr später antreten. Nach Medieninformationen vom Mittwoch hat der FC für die Phase nach dem letzten Saisonspiel am Samstag (15.30 Uhr) beim Tabellen-16. VfL Wolfsburg Fitnesstests angesetzt. Damit will Noch-Trainer Stefan Ruthenbeck schon vorzeitig die Grundlagen für einen guten Start in die kommende Zweitligasaison schaffen. Vom 18. Mai an dürfen die FC-Spieler dann in Urlaub. Das bestätigte der Verein am Mittwoch.

Späterer Urlaubsbeginn für Kölner Fußballprofis

Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Unter Ruthenbecks Nachfolger Markus Anfang, der mit Holstein Kiel die Aufstiegs-Relegationsspiele gegen den Erstliga-16. bestreitet, ist der Trainingsauftakt beim FC für den 25. Juni terminiert.

Der Vertrag von Ruthenbeck für die Kölner Profis läuft zum Saisonende aus. Der 46-Jährige könnte danach bei den Rheinländern wieder als U19-Coach arbeiten. Derzeit sei er mit Sport-Geschäftsführer Armin Veh in Gesprächen hierzu, ließ Ruthenbeck wissen.

Anzeige
Anzeige