Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spätes Tor, 2:2 - VfB Remis beim Türkischen SV Witten

WITTEN Wie eine Mannschaft, die ein Nachholspiel nutzen will, um in der Tabelle einige Plätze zu klettern, trat der VfB Westhofen beim Türk SV Witten am Feiertag nicht auf. Am Ende waren die Westhofener mit dem 2:2-Unentschieden durch ein spätes Tor von Nils Klems noch gut bedient.

von Von Bastian Bergmann

, 02.11.2007
Spätes Tor, 2:2 - VfB Remis beim Türkischen SV Witten

Adrian Kolodziej (VfB Westhofen) wird hier von Guy N´Zinga (l., ETuS/DJK Schwerte) mit unfairen Mitteln gestoppt.

Die zweite Halbzeit gestaltete Westhofen etwas besser. Allerdings ließ der VfB weiterhin den letzten Willen vermissen, um mit drei Punkten nach Schwerte heimzukehren. Hueck und Aumüller verpassten jeweils knapp, ein Schuss von Kolodziej landete genau in den Armen von Wittens Schlussmann. Passend zum Spielverlauf liefen die Gäste auch noch in einen Konter der Türken – nach 53 Minuten musste die Kalwa-Elf wieder einem Rückstand hinterher laufen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden