Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Speechless gewinnen zum Auftakt

DORSTEN Das erste große Turnier-Wochenende der neuen Saison lieferte den Teams der heimischen Vereine in der Dorstener Petrinumhalle reichlich Grund zum Jubeln.

03.03.2008
Speechless gewinnen zum Auftakt

"Speechless" vom TSZ Royal Wulfen gewannen das erste Saisonturnier der Oberliga 2 West.

Allen voran durften sich „Speechless“ vom TSZ Royal Wulfen freuen, die mit dem Gewinn des ersten Oberliga-Turniers nahtlos an die guten Leistungen der letzten Saison anknüpften. Zwar erhielt das Team des Trainer-Duos Martina Buschmann/Dorien Beckers nur eine Eins, zusätzliche drei Zweien und eine Vier gaben jedoch den Ausschlag im Duell mit den „Black Witches“ aus Castrop-Rauxel, für die die Wertungsrichter die Noten 1, 3, 2, 2 und 7 zogen.

Wie schon bei den vorangegangenen Turnieren der Jugendlandesliga und der Verbandsliga durfte sich Ausrichter TSZ Royal Wulfen neben dem sportlichen Erfolg auch über eine bestens gefüllte Petrinumhalle freuen. Offensichtlich hatte das Publikum nach der „Winterpause“ wieder reichlich „Appetit“ auf Jazz- und Modern Dance.

Rhade im Finale

Zum Auftakt hatten am Samstag zunächst die Teams der Jugendlandesliga getanzt. Ein erfolgreiches Debut feierte dabei die erstmals zum Ligenbetrieb gemeldete Formation „Day Lights“ der Sportfreunde Rhade, die auf Anhieb das große Finale erreichte und am Ende Vierter wurde.

Einen Rang davor landeten „Amianto“ vom TC Grün-Weiß Schermbeck. Die „Dancing Girls“ des TSZ Royal erreichten ebenfalls das große Finale und belegten dort den siebten Rang. Im kleinen Finale sicherten sich „X-treme“ vom TSZ Royal den achten Platz vor Essen, Gevelsberg und Stenern.

„Dance Art“ Dritter

Die Reihe der guten Ergebnisse setzten beim Verbandsliga-Turnier „Dance Art“ vom TSZ Royal fort. Mit den Noten 3, 3, 2, 5 und 4 sicherten sie sich einen soliden dritten Platz. „Just Jump“ aus Schermbeck erhielten in ihrer Wertung zwar eine Eins. Da die Richter aber zusätzlich drei Fünfen und eine Sechs zogen, belegte das Team von Trainerin Carolin Zimprich im großen Finale den fünften Rang. Den Turniersieg sicherten sich „Highspeed“ aus Warendorf (2, 2, 1, 1, 2) vor „Be United“ aus Waltrop (1, 4, 3, 3, 1).

Weitere Termine

Die heimischen JMD-Fans dürfen sich schon bald auf weitere Turniere in Dorsten und Schermbeck freuen. Am 5./6. April machen die Kinderliga, die Jugendverbandsliga und die Landesliga 3 in Dorsten Station. Am 17./18. Mai tanzen die 2. Bundesliga Nord-West/Ost, Jugendlandesliga und die Verbandsliga 2 in Schermbeck und am 31. Mai kommen die Teams der 1. Bundesliga zum TSZ Royal in die Petrinum-Sporthalle.

Ergebnisse

Jugendlandesliga II West 1. Saisonturnier in Dorsten

1. Glamours     TSA d. SF Eintracht Gevelsberg 1 2 2 1 3 2. Esperanza     TSV Kastelll Dinslaken 2 3 1 3 1 3. Amianto     TC Grün-Weiß Schermbeck 3 1 3 2 7 4. DayLights     Sportfreunde Rhade 5 4 5 7 2 5. Just Dance     JMD Club Eitorf 6 5 4 5 4 6. Dis*tanz     TSC Haltern 4 7 6 4 6 7. Dancing Girls     TSZ Royal Wulfen 7 6 7 6 5   8. X-treme     TSZ Royal Wulfen 8 8 8 8 8 9. enjambée     TTC Casino Blau-Gelb Essen 9 11 11 9 9 10. Elles     VfL Gevelsberg Turnen 10 9 9 10 10 11. Hana Savana     DJK TuS Stenern 11 10 10 11 11

Verbandsliga II West 1. Saisonturnier in Dorsten

1. Highspeed     TSC Warendorf  2 2 1 1 2 2. Be United     TV Einigkeit Waltrop 1 4 3 3 1 3. Dance Art     TSZ Royal Wulfen 3 3 2 5 4 4. Melantai     Bayer Wuppertal 4 5 6 2 3 5. Just Jump     TC Grün-Weiß Schermbeck 5 1 5 6 5 6. Scream     TSC Recklinghausen 6 6 4 4 6   7. Carpe diem     Tanzsportfreund Essen 7 7 8 7 8 8. Jazz Explosion     TSC im Dance City Castrop Rauxel 8 8 7 8 7 9. Sunrise     TSG Lüdenscheid 9 9 9 9 9

Oberliga II West 1. Saisonturnier in Dorsten

1. Speechless     TSZ Royal Wulfen 2 2 1 4 2 2. Black Witches     TSV Blau-Gold Castrop-Rauxel 1 3 2 2 7 3. Mamani Esperanto     TuS Recke 6 1 4 3 4 4. Ensayo     Kolpingfamilie Borgentreich  4 5 6 5 3 5. Break Free     SC Halle 5 7 5 7 1 6. Esprit     ASV Wuppertal 3 6 7 1 5 7. Tramontana     TTC Casino Blau-Geld Essen 7 4 3 6 6   8. Comeback     ASV Wuppertal 8 8 8 10 8 9. Das Experiment     LTV Wuppertal 9 9 9 8 9 10. Rhythm Touch     TSC Haltern 10 10 10 9 10