Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spektakulärer U-Boot-Fall - Mordprozess beginnt

Kopenhagen.

Der Tod einer Journalistin bei einer U-Boot-Fahrt steht von heute an im Mittelpunkt eines Mordprozesses in Kopenhagen. Dem dänischen Erfinder Peter Madsen wird vorgeworfen, die schwedische Reporterin Kim Wall an Bord seines selbstgebauten Bootes erst gequält und dann getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Madsen die Tat kaltblütig plante, und fordert lebenslange Haft. Ein mögliches Motiv geht aus der Anklageschrift nicht hervor. Der 47 Jahre alte Madsen bestreitet einen Mord.

Anzeige
Anzeige