Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sprachlich sind Nordkirchens Kinder Spitze

NORDKIRCHEN Das dürfte landesweit kaum zu überbieten sein. Nur zwei Prozent aller vierjährigen Kinder aus Nordkirchen, Südkirchen und Capelle haben zusätzlichen Förderbedarf in der deutschen Sprache. In

Sprachlich sind Nordkirchens Kinder Spitze

Pauken für die 1. Klasse: Die zusätzliche Delfin-Sprachförderung im Kindergarten soll dafür sorgen, dass alle Kinder beim Eintritt in die Grundschule die Unterrichtssprache Deutsch "altersgemäß" beherrschen.

absoluten Zahlen wird es noch deutlicher: Nur eins von 50 getesteten Kindern ist nicht auf dem altersgemäßen Sprachniveau. Dies ist das Ergebnis nach der zweiten Phase der so genannten Sprachstandserhebung, die unter dem Namen "Delfin 4" bekannt geworden ist. In zwei Stufen wurde die Sprachfähigkeit der Kinder in Nordrhein-Westfalen getestet. NRW ist das erste Bundesland, dass solche Tests flächendeckend vornahm.

Im ganzen Kreis Coesfeld liegt die Quote der Vierjährigen mit weiterem Förderbedarf bei rund acht Prozent, wie Schulrat Ulrich Fischer gestern gegenüber unserer Zeitung berichtete. Noch sind nicht alle Test abgeschlossen, so dass sich die kreisweite Quote noch etwas erhöhen könnte. Auf acht bis zehn Prozent, schätzt der Schulrat.

Zu Vergleich

In ganz Nordrhein-Westfalen liegt die Quote der Kinder mit zusätzlichem Förderbedarf in deutscher Sprache bei 19 Prozent und damit auch deutlich über dem Durchschnitt im Kreis Coesfeld. In NRW beginnt für rund 34 000 Kinder im Alter von vier Jahren in den nächsten Wochen die Sprachförderung. Insgesamt werden rund 180 000 Kinder im August 2009 schulpflichtig. mam

Anzeige
Anzeige