Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Squash: CSC in der Spitzengruppe, Boasters auf Abstand

CASTROP-RAUXEL Mit einem 4:1-Sieg gegen Concordia Enger und einem 2:2 gegen Indusport Dortmund-Kley hat sich der Squashclub 1. CSC Forum auf Platz drei in der Herren-Oberliga festgesetzt. Dabei waren die Gäste aus Enger stark - wie erwartet. Das bekam vor allem Frank Mehlau zu spüren.

von Von Marc Stommer

, 11.12.2007
Squash: CSC in der Spitzengruppe, Boasters auf Abstand

Volker Binnewies, Matthias Menne, Gerd Geist, Wolfgang Bücker und Michael Sippel (v.l.) von den Boasters.

In heimischer Halle holten mit Jonas Snoeck und Cedric Foulen die beiden belgischen Spitzenspieler des CSC gegen die starken Gäste aus Enger mit 3:0 ( Snoeck) und 3:1 (Foulen) zwei wichtige Siege. Frank Mehlau, bisher Punktegarant, musste sich seinem sehr gut aufgelegten Gegner mit 1:3 geschlagen geben. Den Sieg sicherte schließlich Frank Bendig, der lediglich im dritten Satz die Zügel schleifen ließ, aber ansonsten bei seinem 3:1-Sieg nie gefährdet war.

Gegen Kley erfüllten Snoeck (3:0) und Foulen (3:1) erneut die Erwartungen. Antonio Lopez Ramos hatte einen schwachen Tag erwischt (0:3). Frank Mehlau setzte aus. Frank Bendig lag schnell 0:2 zurück. Satz drei und vier gingen mit schnellem und trickreichen Spiel an den CSCer. Im fünften Satz drehte sich das Glück gegen den Europastädter: Zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen und mehrere "Glücksschläge" seines Gegeners führten zu einer nicht einkalkulierten Niederlage.

Weiterhin ungeschlagen mit vier Siegen und vier Unentschieden überwintert der CSC in der Spitzengruppe, bevor am 12. Januar die Rückrunde startet.

Abstand zum Abstiegsplatz

Mit einem 4:0-Sieg gegen den Tabellenletzten Schweissnass Bochum und einem 2:2-Unentschieden gegen den Oberhausener SRC beendete der SC Boasters Forum die Hinrunde der Herren-Verbandsliga und hält deutlichen Abstand zu einem Abstiegsplatz. Gegen Bochum punkteten Wolfgang Bücker, Michel Sippel, Matthias Menne und Volker Binnewies. Gegen Oberhausen gewannen Matthias Menne und Gerd GeistWolfgang Bücker und Volker Binnewies gaben ihre Partien ab. Oberhausen gewann gegen Schweissnass Bochum mit 4:1.

3:0-Sieg gegen Enger und 1:2-Niederlage gegen den 1. SC Bochum lautete die Bilanz der Frauen des 1. CSC Forum in der Frauen-Regionalliga. Gegen Enger hatten die CSC-Frauen leichtes Spiel. Jessica Krax, Anja Grimm und Denise Heeskens gewannen alle 3:0 und gaben insgesamt nur sieben Punkte ab.

Doris Langer setzte aus. Das zweite Spiel gestaltete sich dagegen schwieriger. Doris Langer holte den Ehrenpunkt für die CSC-Frauen. Sie besiegte Ihre Gegnerin mit 3:1. Anja Grimm verlor 1:3 (6:9, 9:3, 2:9, 6:9). Denise Heeskens verlor trotz guten Spiels mit 0:3 (7:9, 6:9, 5:9). Der nächste Spieltag in der Damen-Regionalliga ist der 12. Januar.

Lesen Sie jetzt