Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen BDK-Chef Schulz

,

Hamburg

, 27.03.2018

Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt angesichts von Betrugsvorwürfen gegen den Vorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, André Schulz. In diesem Zuge seien sowohl Schulz' Hamburger Privathaus als auch die BDK-Geschäftsstelle in Berlin durchsucht worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Es seien Beweismittel sichergestellt worden. Details nannte sie nicht. Dem BDK-Chef wird vorgeworfen, Bezüge zu Unrecht kassiert zu haben - er selbst bestreitet das.