Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Almsicker Schützen ziehen Jahresbilanz

16.01.2008

Almsicker Schützen ziehen Jahresbilanz

<p>Vorsitzender Karl-Heinz Böing (links) und Oberst Reinhard Harker (rechts) zeichneten die Pokalsieger aus: Klemens Hartog (2. v. l.), Michael Terbrack (M.) und Bernd Icking. Heming</p>

Stadtlohn Wahlen und Ehrungen bestimmten die Jahreshauptversammlung, zu der sich der Schützenverein St. Hubertus-Almsick am vergangenen Freitag im Landhaus Eichenhof traf. Vorsitzender Karl-Heinz Böing konnte dort mehr als 100 Mitglieder begrüßen, unter ihnen den Ehrenvorsitzenden Hubert Kersting und den amtierenden Schützenkönig Hubert Icking. Der Vorsitzende ließ das vergangene Jahr nochmals Revue passieren, mit dem Schützenfest als Höhepunkt im Jahresablauf.

Dass der Verein auf gesunder finanzieller Grundlage steht, konnten die Hubertus-Schützen dem Kassenbericht von Schriftführer Hermann Heumer entnehmen. Auf Antrag der Kassenprüfer Reinhard Hornhues und Hannes Krieger wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Bei den Kassierern gab Alfons Winking nach 42 Jahren sein Amt ab; er hatte in den Bezirken "Bickelsick" und "Eierhook" Jahr für Jahr die Beiträge eingeholt. Dieses Amt übernahm nun Hannes Krieger. Bei der Neuwahl zum Jugendvertreter wurde Thomas Brockherde neu in den Vorstand gewählt. Turnusgemäß stellten sich Karl-Heinz Böing und Thomas Bücker zur Wahl. Martin Voßkamp kandidierte nicht mehr. Böing und Bücker wurden in ihren Vorstandsämtern bestätigt, während der bisherige Jugendvertreter Frank Kömmelt neu in den Vorstand gewählt wurde. Der Dank der Versammlung galt dem scheidenden Vorstandsmitglied Voßkamp, der den Verein aber weiter unterstützen wird.

Während seiner Jahreshauptversammlung hat der Verein eine Spendensammlung für den "Volksbund Deutsche Kriegsgräber" durchgeführt. Dabei ging es um die Gräberpflege für Soldaten, darunter ein ehemaliger Schützenbruder aus Almsick, der in Russland gefallen ist. 350 Euro lautete das Spendenergebnis.

Viele Termine

Schließlich legten die Teilnehmer die Termine für das Jahr 2008 fest: Seniorennachmittag am 14. März, 15 Uhr, im Eichenhof Lammers, Schützenfest vom 10. bis 12. Mai, Offiziersfest am 20. September, Erntedankfest am 18. Oktober, Pokalschießen am 15. November und die Kranzniederlegung am 16. Novem- ber. he

Lesen Sie jetzt