Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aus Altem neu erwachsen

03.10.2007

Stadtlohn Wissenswertes über die Kirchengeschichte und den Bau der St. Carl-Borromäus-Kirche hatten Heinrich Watermann und Josef Schülting den Kolpingmitgliedern aus Gescher, Vreden, Südlohn, Oeding und Stadtlohn zu berichten. Die Kirche wurde in den Jahre 1913/14 in der Bauernschaft Büren unter Verwendung von Teilen der abgebrochenen neugotischen Konviktskapelle des münsterschen Borromäums aus Backsteinen im neugotischen Stil erbaut.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden