Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Da blühte jeder auf

Stadtlohn Was bringt der Frühling? Antworten auf diese Frage fanden Hunderte von Besuchern gestern in der Innenstadt - bei "Stadtlohn blüht".

02.03.2008

Die neuesten Frühjahrs-Trends für Haus und Garten präsentierten Floristik- und Pflanzenfachgeschäfte. Vor allem Dekoartikel vom filigranen Tor bis zur grazilen Figur fanden großen Anklang. Schließlich steht Ostern schon bald vor der Tür. Und da soll das Heim in neuem Glanz erstrahlen.

Zarte Farbtupfer leuchteten überall: Manch einer nahm Primeln und Stiefmütterchen, die ihren betörenden Duft in der Stadt verströmten, gleich palettenweise mit nach Hause. Andere nutzten die Gelegenheit, die persönliche Note mit einem neuen Outfit oder Parfüm zu unterstreichen.

Sonnenstrahlen gab's gratis dazu. Da schmeckte auch das Eis auf der Hand. Der teils stürmige Wind trübte die Laune zum Bummeln durch die Töpferstadt nicht. Frühlingsgefühle weckten auch die zwei- und vierrädrigen Gefährte, die dicht umringt waren. Geländewagen, Cabrio oder Familienkutsche - manch einer hat gestern erste Tuchfühlung mit seinem Traumwagen aufgenommen. Direkt vor dem Rathaus konnten die neuesten Renner bei den Drahteseln in vielfältigen Designs in Augenschein genommen werden. Denn bis zur ersten ausgiebigen Radtour dauert's nicht mehr lang. Während die Kleinen eine Runde nach der anderen im Karussell drehten, blieb den Erwachsenen Zeit für ein Plausch.

Krachen ließ es die niederländische Marchingband "Windkracht 11". Mit Pauken und Trompeten sorgte die Gruppe dafür, dass nicht nur farblich der Frühling Einzug hielt, sondern auch das Stimmungsbarometer bei den Besuchern immer höher stieg. Da kann der Frühling ja kommen... kh

Lesen Sie jetzt